Neuigkeiten

Neuigkeiten

Osterprüfung

Erstellt: Montag, 26. März 2018

Kurz vor Ostern stellten sich 7 Prüflinge, um ihre nächste Graduierung zu erhalten. Erfolgreich konnte alle ihrem Trainer und Prüfer Falk Harnisch (3. Dan) die Techniken demonstrieren. 

 

 

Erfolgreicher Padercup

Erstellt: Dienstag, 14. November 2017

Am 12.11. waren insgesamt 75 Kämpfer aus 4 Bundesländern am Start. Unter diesen behaupteten sich Benedikt im Ne-Waza -85 kg mit dem 2. Platz. Leider musste Niels eine Gewichtsklasse höher kämpfen, als erwartet. Trotz dessen konnte er sich mit einem 3. Platz begnügen 😉. Für Stefan (Hugo) gab es leider keine Kämpfer in seiner Klasse. Zum Glück erklärten sich drei andere Kämpfer bereit, sich ihm zu stellen. Mit einer sehr starken Leistung konnte Stefan auch hier den 3. Platz erkämpfen und Bene in dieser "offenen" Klasse den 1. Platz. Glückwunsch an euch drei und an das ganze Helferteam meinen riesen Dank.

Benedikt Lohmann siegt beim Ju-Jutsu Lippe Cup

Erstellt: Donnerstag, 20. April 2017

Den 1. Platz im Ne-Waza des 4. Lippe Cup am 11. Februar 2017 in Lemgo erzielte Benedikt Lohmann, 1. Dan, Mitglied der Ju-Jutsu Abteilung des TV 1875 Paderborn e.V. in der Klasse bis 85 kg. Ne-Waza ist eine südamerikanische Wettkampfdisziplin mit Wurzeln im Japanischen, die hauptsächlich im Bodenkampf stattfindet.

Lohmann bewies viel Geschick und Können, indem er zwei Kämpfe durch Aufgabe der Gegner für sich entschied. Der erste Kampf wurde nach einigen Wechseln zwischen verschiedenen Haltenpositionen nach drei Minuten durch einen Seitstreckhebel beendet. Im zweiten Kampf unterlag der Gegner nach zwei Minuten durch eine Kleidungswürge aus der Nord-Süd-Position.

Darüber hinaus vertraten Falk Harnisch, 3. Dan, und Oliver Groß, 1. Dan, den TV 1875 Paderborn durch ihr Engagement als Kampfrichter.

Intensiv-Lehrgang zum Training der Angriffabwehr

Erstellt: Sonntag, 05. Februar 2017

Ju-Jutsu ist ein modernes Selbstverteidigungssystem. Es lehrt Verteidigungstechniken, mit denen unterschiedlichste Angriffsarten abgewehrt werden. "Damit die entscheidenden Bewegungsabläufe im Ernstfall möglichst automatisiert ausgeführt werden können, müssen diese in Fleisch und Blut übergehen. Um dies zu schulen sind wir heute hier“, fasst Referent Engelbert Wallek vom PSV Bielefeld (5. Dan im Ju-Jutsu und 1. Dan im Doce Pares Eskrima) zu Beginn des dreistündigen Bezirkslehrgangs „Drills & Flows“ am Samstag, den 4. Februar 2017, zusammen. 

2017 02 04 Lehrgang Drills

Engelbert Wallek (li.), Emilio Scaletta (re.)

Nach einer ausgiebigen Aufwärmphase mit viel Spaß stellt Wallek den über 50 Sportlern die erste Abwehrtechnik vor. „Und jetzt ran“, ruft er. In Zweier-Teams starten die Athleten. Einer mit dem Faustangriff, der andere wehrt ab. Und wechseln. Weiter. Zwischendurch korrigiert der erfahrene Referent, damit sich Fehler gar nicht erst festigen. 10, 20 Mal und mehr, die Abläufe werden mit steigender Wiederholungszahl immer flüssiger. 

Nach verschiedenen Faustangriff-Techniken werden Stockflows sowie Messerflows (Angriffe und Verteidigung mit Stöcken und Messern) intensiv trainiert. Die Anstrengung ist den Teilnehmern anzusehen, doch alle sind motiviert bei der Sache und hören aufmerksam zu. „Bei so einem Lehrgang kann man viel mitnehmen“, ist sich Carsten (28) sicher. Auch das einige Teilnehmer über zwei Stunden im Auto saßen, um dabei sein zu können, ist ein Beleg für die Bedeutung und Wichtigkeit dieser Lehrgänge.

Die Ju-Jutsu Abteilung des TV 1875 Paderborn, Ausrichter dieses Lehrgangs, trainiert Montags und Mittwochs von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Sporthalle der Grundschule Kaukenberg (Informationen zu Trainingszeiten und -Ort). Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen, unverbindlich am Training teilzunehmen.

Copyright 2018 Ju-Jutsu Paderborn im TV 1875 - Neuigkeiten.
Joomla templates 1.7 by Hostgator